*

Warum es Vampire wirklich gibt

0

„Achtung, Energie-Vampire“: Warum es Vampire wirklich gibt und Knoblauch nicht gegen sie hilft –

Dorothy Harbour - Achtung, Energievampire!

Dorothy Harbour gibt in ihrem Ratgeber „Achtung, Energie-Vampire“ Tipps für mehr mentale Kraft im Alltag.

Die echten Vampire saugen kein Blut und sind gegen Knoblauch resistent. Bei der amerikanischen Therapeutin Dorothy Harbour steht „Vampir“ für Menschen, die uns buchstäblich den letzten Nerv rauben. Nach einem Gespräch mit solchen Kollegen, Freunden oder Partnern sind wir müde, traurig oder erschöpft.

Dahinter stehen Energieflüsse. Wie wir diese nutzen oder abwehren können, erklärt Dorothy Harbour in ihrem „Praxisbuch für den psychischen Selbstschutz“ – so der Untertitel. „Achtung, Energie-Vampire“ ist für 4,99 Euro bei MayaMedia als neuaufgelegtes eBook erhältlich.

Ausstrahlung kann man lernen

Zunächst kann der Leser seinen Energiepegel checken. Wie anfällig ist er für Energie-Vampire: zum Beispiel mobbende Kollegen, nörgelnde Ehepartner oder aufdringliche Verkäufer?

Dann beschreibt die Lebensberaterin, wie man die eigene Aura, die Ausstrahlung und deren Zustand erkennt. Visualisierungsübungen sollen die Aura als Schutz gegen Vampir-Angriffe stärken.

Psychoschrott raubt Energie in Beruf und Familie

Sind wir unsicher oder haben ein schlechtes Gewissen, ziehen wir „einnehmende Wesen“ an. Schuld ist der verdrängte „Psychoschrott“, zum Beispiel früheres Fehlverhalten. Erst wenn wir dieses uns ehrlich eingestehen, sind wir geschützt.

Wertvolle Tipps für den Berufsalltag gibt Dorothy Harbour im folgenden Abschnitt. Statt zu konkurrieren, sollten Kollegen sich ihrer jeweiligen Stärken bewusst werden und sie wechselseitig einbringen.

Auch in Ehe und Familie hat jeder idealerweise, so die Therapeutin, ein eigenes Standbein und kann seine Interessen und Fähigkeiten ausleben. So wird keiner für den anderen zum Energie-Vampir.

Dorothy Harbour macht nicht den Fehler, Energie-Vampire als böse zu mythisieren. An zahlreichen Praxisbeispielen zeigt sie, wie Menschen für andere kraftzehrend werden können. Jeder kann aber, dank des Übungsprogrammes des Ratgebers, sich stärken, schützen und anderen Menschen helfen.

Ulrich Hepp, http://www.drheppmedia.de

Kommentar schreiben 

Google+Sofortkontakt:

Tel.: +49 (0)3322 28679-57
E-Mail: ed.aidemayam@eciffo

© Copyright 2012 by MayaMedia-Verlag GmbH | Webmaster: Marwig Bach • Internetagentur Bach-Berlin
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail